Noch kein Veggie?

Jetzt Veggie werden

Blog

Sei ein Feigling!Frische Feigen bei Euren Veggies

Sei ein Feigling!
Frische Feigen bei Euren Veggies

Im Frühherbst ist es endlich wieder so weit: Die Feigen sind reif und lassen sich durch ihre dezente Süße vielfältig kombinieren. Ob als Beilage zum knackigen Blattsalat, als süßes Gratin oder pur – Feigen sind quasi Alleskönner in der Küche.

mehr lesen
Scharfmacher:Pikanter Feigensenf

Scharfmacher:
Pikanter Feigensenf

Er darf auf keiner Käseplatte fehlen: Feigensenf. Milderen Käsesorten verleiht er ein wenig mehr Schärfe, kräftige Käsesorten rundet er mit seiner Süße perfekt ab. Und das Schönste? Ruckzuck ist dieser selbst gemacht und kann auf Vorrat produziert werden.

mehr lesen
Feines im Glas:Süße Feigenmarmelade

Feines im Glas:
Süße Feigenmarmelade

Eine wunderbare Feigenmarmelade ist nicht nur zum Frühstück köstlich, sondern passt auch zu deftigen Mahlzeiten und Käse. Wir finden dieses Rezept super, da wir hier nur 3 Zutaten benötigen und die Stars natürlich unsere reifen Marmeladenfeigen sind!

mehr lesen
Genau mein Typ!Welches Mehl darf es denn sein?

Genau mein Typ!
Welches Mehl darf es denn sein?

Immer wieder steht man vor dem Ladenregal und steht vor Zahlenrätseln: 405? 812? 1600? Worin liegen beim Mehl eigentlich die Unterschiede? Bevor wir Euch darüber aufklären, schicken wir schon einmal voraus: Mehl ist nicht gleich Mehl.

mehr lesen
Würziges Chutney

Würziges Chutney

Ein perfekter Begleiter zu dunklem Brot, Käse oder aber Roastbeef ist dieses Chutney: Hier sorgt Ingwer für eine feine Schärfe und karamellisierte Zwiebeln unterstützen das reife Zwetschgenaroma.

mehr lesen
Zwetschgen Rumtopf

Zwetschgen Rumtopf

Wer an Weihnachten den Sommer im Glas erleben möchte, sollte jetzt schon einen Rumtopf ansetzen! Er ist einfach gemacht und immer ein tolles Geschenk.

mehr lesen
Feines Zwetschgenmus

Feines Zwetschgenmus

Ja, auch mit Zwetschgen lässt sich ein feines Mus zaubern, das nach Herzenslust mit Rum abgeschmeckt werden kann. Es ist einfach in der Zubereitung, braucht allerdings mehr Zeit, um sein volles Aroma zu entfalten.

mehr lesen
Zwetschgendatschi

Zwetschgendatschi

Ob mit oder ohne Streusel – da scheiden sich die Geister. In jedem Fall ist ein frischer Zwetschgendatschi für uns der kulinarische Inbegriff des Spätsommers. Ein Quark-Öl-Teig hat dabei gleich mehrere Vorteile: Er ist ruckzuck fertig, lässt sich leicht auf dem Blech verteilen und der Datschi schmeckt damit auch nach zwei Tagen noch lecker-saftig.

mehr lesen
Honeymoon bei den Veggies!

Honeymoon bei den Veggies!

Durch unserer Bienenpatenschaft bei bee-friend summten unsere »Patenkinder« auch dieses Jahr fleißig in der Münchner Region, um den begehrten Nektar zu sammeln. Damit kommt Ihr beispielsweise bald in den Genuss von dem äußerst aromatischen Sommerblütenhonig, der direkt vor der Haustür geerntet wurde.

mehr lesen