Noch kein Veggie?

Jetzt Veggie werden
Zucchinikuchen

Zucchini lassen sich ganz wunderbar beim Backen einsetzen – sie bringen viel Feuchtigkeit mit und der Kuchen bleibt über Tage saftig. In diesem Rezept sorgt Zimt für eine herbstliche Note – probiert es einfach selbst einmal aus:

Zutaten

3 Eier
350 Gramm Zucker
150 ml Öl
300 Gramm Mehl
1 Pckg. Backpulver
1 TL Zimt
140 Gramm Haselnüsse
400 Gramm Zucchini
Butter und etwas Mehl oder Semmelbrösel für die Form

Heizt zunächst den Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vor, fettet eine Kuchenform (ca. 30 x 25) und staubt sie etwas mit Mehl oder Semmelbrösel ein. Dann werden die Zucchini gewaschen und fein gerieben.

Schlagt die Eier mit dem Zucker schaumig auf, dann kommen die Nüsse und das Öl dazu. Vermischt das Mehl mit Backpulver und Zimt und hebt das Ganze vorsichtig unter. Zum Schluss werden die Zucchini untergerührt.

Gebt die Masse in die Form und ab ins Backrohr … nach 60 Minuten könnt Ihr Euch über den luftigen Kuchen freuen. Wer mag, kann noch mit etwas Puderzucker oder aber mit einem Zitronenguss garnieren.