Noch kein Veggie?

Jetzt Veggie werden
Mispeln

Unzählige Bezeichnungen gibt es für dieses weiß blühende Rosengewächs und dennoch sind seine Früchte vielen gänzlich unbekannt: Mispeln. Bedauerlicherweise werden diese Bäume nur noch selten angebaut – im Mittelalter war die Mispel hingegen eine hierzulande weit verbreitete Obst-Art; ihren Ursprung hat sie im Orient.

Durch den relativ hohen Tanningehalt und einer Portion Vitamin C ist die Mispel sogar in der Naturheilkunde zu finden, etwa um den Stoffwechsel zu regulieren oder das Blut zu reinigen. Wir möchten Euch diese »Superfruit« aber vor allem aufgrund des unverwechselbaren Geschmacks ans Herz legen, der ein wenig an Aprikose oder Pfirsich erinnert. Nicht umsonst trägt sie manches Mal auch die Bezeichnung »Brasilianische Aprikose«.

Mispeln
Mispeln

Mispeln bei uns Veggies – wie immer in bester Qualität

Unsere Mispeln werden aus Spanien geliefert und wir sind sicher, dass wir Euch für das fruchtig-frische Aroma begeistern können. Zu Marmelade verarbeitet sind die goldgelben Kugeln ein Gaumenkitzler zum Frühstück. Ihr könnt sie aber auch als Farbklecks in den Salat schneiden, zu Likör verarbeiten, in Essig einlegen oder aber zum Aufpeppen von Saucen verwenden.

Und wer so gar nichts von Zubereitungen hält, genießt die Mispeln einfach roh und löffelt sie wie eine Kiwi aus der Schale. Ein weiterer Vorteil dieser recht unbekannten Früchte: Sie warten sehr geduldig auch ein paar Tage im Kühlschrank auf ihren Einsatz. Worauf wartet Ihr noch? Ab in den Warenkorb damit, um mal wieder etwas Neues auszuprobieren. Wir sind gespannt auf Euer Feedback!

Mispelmarmelade