Noch kein Veggie?

Jetzt Veggie werden

Ringelbeete

Die Ringelbete oder ‚Tonda di Chioggia‘ hat deutlich voneinander abgesetzte Ringel in weiß und rot. Geschmacklich etwas feiner als rote Bete, besonders, wenn man sie jung erntet.

Wie viel soll ich denn kaufen?

Im Schnitt wiegt eine Ringelbeete 135 Gramm

Ringelbeete

1,93  Kilo

Die Ringelbete oder ‚Tonda di Chioggia‘ hat deutlich voneinander abgesetzte Ringel in weiß und rot. Geschmacklich etwas feiner als rote Bete, besonders, wenn man sie jung erntet.

Artikelnummer: GKRBR Kategorie:

‚Tonda di Chioggia‘, wie sie auch genannt wird, kommt wie der Name vermuten lässt aus Italien, genauer gesagt aus der schönen Stadt Chioggia. Die Bete wird etwa 6 cm im Durchmesser und ist kugelrund. In feine Scheiben geschnitten, ist die Ringelbeete eine dekorative Rohkost.

Lagerung

Die ideale Lagerort ist ein kühler Keller. Man füllt eine Kiste zur Hälfte mit Sand und legt die Knollen hinein. Nun füllt man die Kiste mit Sand auf. Der Sand sollte leicht feucht sein. So gelagerte Knollen halten Monate und bleiben frisch, ohne zu schrumpeln. Auf diese Art kann man auch Möhren, Sellerie, Pastinaken und anderes Knollengemüse lagern. Man kann Ringelbete auch einfrieren. Dazu werden die Knollen im ganzen mit Schale 20 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen kann man sie einfrieren. Bei Bedarf braucht man sie dann nur noch auftauen und zu Schälen. Es ist wichtig, sie mit Schale zu kochen und auch einzufrieren, weil sie sonst ihren Saft verlieren.

Produzent

Albert & Gundel

Gartenbauzentrale

Albert & Gundel, die Gartenbauzentrale Main-Donau eG, ist eine eigenvermarktende, vermittelnde Erzeugergenossenschaft. Von A wie Anbau bis Z wie Zulieferung, kümmern wir uns mit aller Sorgfalt um unser Gemüse – vom Saatgut bis auf den Teller.

Mehr lesen

Herkunftsland

Deutschland, Bayern