Noch kein Veggie?

Jetzt Veggie werden

Auberginen

Die Aubergine oder Eierpflanze ist eine subtropische Pflanzenart aus Asien, die zur Gattung Nachtschatten innerhalb der Familie der Nachtschattengewächse gehört. Die Frucht wird auch Aubergine genannt oder als Eierfrucht beziehungsweise als Melanzani bezeichnet.

Wie viel soll ich denn kaufen?

Im Schnitt wiegt eine Aubergine 300 Gramm

Auberginen

2,79  Kilo

Die Aubergine oder Eierpflanze ist eine subtropische Pflanzenart aus Asien, die zur Gattung Nachtschatten innerhalb der Familie der Nachtschattengewächse gehört. Die Frucht wird auch Aubergine genannt oder als Eierfrucht beziehungsweise als Melanzani bezeichnet.

Artikelnummer: GKAU Kategorie:

Die Aubergine, auch Solanum melongena oder Eierfrucht, ist ein Nachtschattengewächs und beliebter Bestandteil unserer Ernährung.

Lagerung

Auberginen sind wärmeliebend und fühlen sich bei Zimmertemperatur oder etwas kühler wohler als im Kühlschrank. Hier sollten sie im Notfall maximal einen Tag lang gelagert werden. Besser ist ein Platz in einem kühlen Keller oder auf dem Fensterbrett (hier aber nicht zu viele Tage).

Herkunftsland

Holland